AUGEN REFLEX TRAINING

 

"Wenn du dem Puck gut folgen kannst, bist du ein besserer Torwart."

 

 

Ein Torhüter muss dem Puck im Spiels visuell über das ganze Eisfläche folgen. Daher müssen Augen in Topform sein. Wir haben sehr kleine Muskeln in unseren Augen. Sie müssen wie alle anderen Muskeln trainiert werden.

 

Hier bei CGGC haben wir einige Übungen entwickelt, um euch zu helfen. Am besten machen Sie diese Übungen, wenn Sie morgens aufstehen oder kurz bevor Sie an der Eisbahn ankommen, um sicherzustellen, dass Ihre Augen reaktiv und aufmerksam sind.

 

Bitte beachten Sie drauf, dass es im wachsenden Zeitalter von Computern, Smartphones, Videospielen und Fernsehen nicht empfohlen wird, eines dieser Geräte über einen längeren Zeitraum (30 Minuten oder länger) anzusehen. Machen Sie ab und zu eine Pause, wenn Sie längere Zeit auf Bildschirme achten müssen.

 

Das Licht wird Ihre Augen für kurze Zeit belasten… länger, wenn Sie eines dieser Geräte über einen längeren Zeitraum beobachten. Einige der Bedingungen für zu viele lichtemittierende Bildschirme sind:

 

  • Augenbeschwerden

  • Kopfschmerzen

  • Juckende Augen

  • Trockene oder tränende Augen

  • Brennen

  • Veränderungen in der Farbwahrnehmung

  • Verschwommene Sicht

  • Schwierigkeiten beim Fokussieren (1, 2, 3)

  • Nackenschmerzen

.

Es wird sehr schwierig, einen Puck unter einer dieser Bedingungen zu verfolgen.

 

Mit diesen lichtemittierenden Geräten können Sie Ihre Augen auf einen engen Sichtbereich einstellen. Ein Torwart muss über eine breite Sichtweite verfügen, um den Puck und das rasante und sich ständig ändernde Hockeyspiel verfolgen zu können.

OFF ICE 

             BRING YOUR GAME TO THE NEXT LEVEL.​​  WIN YOUR RACES, BATTLES & RECOVERY.​​          

Copyright CGGC © Hockey made 2020